Sommer in Orange


Filmlocationguide

Marcus H. Rosenmüllers neuester Kinostreich:
5 Jahre und einen Tag nach “Wer früher stirbt, ist länger tot” startete mit “Sommer in Orange” eine weitere Komödie, diesmal prallen zwei Kulturen aufeinander, die aber bei näherem Hinsehen gar keine soooo gravierenden Unterschiede aufweisen...

Kinostart war am 18. IIX. 2011

sommer-in-orange-drehorte-filmlocations

 

 

 

Oberbiberg

Den Täter zieht es zum Tatort zurück :-))
Direkt gegenüber vom Kandlerwirt aus “Wer früher stirbt, ist länger tot” drehte Marcus H. Rosenmüller mit “Sommer in Orange” diesmal eine Culture-Clash Komödie.

Dieses stattliche, 1883 erbaute & 1949 nochmals renovierte Anwesen steht seit vielen Jahren leer.
Dadurch hat sich ein morbider Charme erhalten, der perfekt zur Filmrolle als chaotische WG - Wohnstatt der Sannyasinjünger passt.


Außerdem entstanden direkt gegenüber die kirchlichen Außenaufnahmen
( Innendrehs in Neufahrn )

 

Baiernrain

Hier ist der Drehort für das Dorffest, welches nach der gutgemeinten, aber mißglückten Mantraübergabe durch
Prem Bramana & die Sannyasins ein wenig aus dem Ruder lief....

 

 

 

Der Saal im Gasthof Baiernrain ist auch einmal kurz zu sehen: Wenn Lili & Fabian auf der Suche nach einem Verein bei den Trachtlern vorbeischauen

Gasthof Baiernrain

Die Frau des Bürgermeisters liest die weggelaufene Lili an einer Landstraße auf:
Dies ist südlich der Ortschaft an jener Straße, die bei obigem Bild unten links aus dem Bild verschwindet.

 

 

Schlehdorf

Sag´ mir, welches Auto du fährst, und ich sage dir, was für ein Typ du bist ....

Dieser Spruch passt gut auf die Szene gleich am Anfang des Filmes, in der u.a eine Citroen Dyane mitsamt passenden Insassen vor der Kulisse des Jochbergs ( und rechts die Kesselbergpaßhöhe & Walchenseekraftwerk ) von Berlin nach Bayern tuckert.

Gedreht hat man diese Einstellung östlich der durch das gleichnamige Kloster bekannten Ortschaft Schlehdorf auf der St 2062.

 

 

Reichersbeuern

In der Tegernseer Straße 10 ist die Metzgerei Rottenwallner, die unfreiwillig als Auslöser unsäglicher Grundsatzdiskussionen dient -- denn hier verkauft der Metzger Ihres unbedingten Vertrauens Bhagwanideologisch völlig unangebrachten Schweinkram....

Zum Kugeln ist diese kurze Einstellung im späteren Verlauf des Filmes, wenn Lili das Geschäft verläßt,
und mit sichtlich gierigem Appetit in eine Leberkässemmel beißt....

 

 

Parsberg

In diesem Weiler bei Miesbach liegt die Grundschule Parsberg, hier entstanden die Innen- und Außenaufnahmen von Lili´s Schule.

 

 

 

Dietramszell

Lili und Fabian wollen sich beim Burschenverein vorstellen:
Diese kurze Einstellung entstand im Wirtshaus Liegl im Ortsteil Obermühltal.

 

 

 

Neufahrn bei Egling

Innenaufnahmen der Kirche ( Außenaufnahmen in Oberbiberg ).

 

 

München

Das Roncalli Colleg in der Nymphenburger Straße diente als Sannyasinzentrum.

 

 

Hartpenning

Lili & Fabian auf der Suche nach einem Verein - dabei schauen sie auch bei den Schützen vorbei.
Das Vereinsheim ist der Schießstand der Bussard - Schützen Hartpenning.  (?)

 

 

Straßlach

Westlich von Straßlach, nahe der Isar, drehte man die Szenen im Wald mit dem verschwundenen Stein der Erleuchtung - den Lili am Schluß findet und erfolglos ausprobiert. (?)

 

 

 

 

Linksammlung mit GPX-Dateien verschiedener Filmlocations