Wickie auf grosser Fahrt

 

Filmlocationguide

 

Am 12. 1. 2010 war es amtlich: “Wickie” bekommt eine Fortsetzung !!
 “Wickie auf großer Fahrt” wird die erste deutschsprachige Real-3D-Produktion !
Und der erste Film weltweit, bei dem man das Making-of ebenfalls komplett in 3 D gedreht hat !

Oder wie unsere niederländischen Nachbarn das so nett ausdrücken:
De voortreffelijke resultaten van WICKIE UND DIE STARKE MÄNNER in Duitsland hebben de producenten doen beslissen
om een tweede Wickie de Viking film maken.

Bei der Schauspielertruppe bleibt es bei den bekannten Gesichtern;
auf dem Regiestuhl wird Christian Ditter Platz nehmen, der bereits mit Filmen wie "Französisch für Anfänger"
sein sicheres Gespür für Jugend- und Abenteuerfilme unter Beweis gestellt hat.

Die Dreharbeiten begannen am 31. 8. 2010 am Walchensee, und endeten am 10. 12. in den Bavaria Filmstudios.

Premiere feierte der Film am 25.9. -- Kinostart war am 29. 9. 2011
Der anfangs geplante Termin war natürlich leichter zu merken: 11.11.11
Und ich hatte mich so sehr auf Narrenkappen mit Wikingerhörnern gefreut....... Nix war´s mit Flake Alaaf !!

 

 

Sachenbach Aufbau

 

Auch im 2. Teil der Flake-Saga ist die Sachenbacher Bucht wieder mit von der Partie.
Am 6. Juli 2010 begannen die Aufbauarbeiten für das neue Filmset von “Wickie auf großer Fahrt”.
Schon einige Tage zuvor gab es untrügliche Zeichen für baldige Aktivitäten; Absperrbänder und etliche Warntafeln.

 

 


Bereits eine Woche später, am 11. Juli, waren die Pfosten für den Bootssteg eingerammt...


.... und im Bereich der Unit Base ist das Zelt aufgebaut; es diente während der Dreharbeiten als Aufenthaltsraum; zudem waren Kostüm und Maske hier untergebracht.

Einige Flake - Gebäude aus dem 1. Teil werden recycelt: Die Hütten, die in der Ortschaft Walchensee stehen, wurden transportfähig hergerichtet, am Stück auf einen Ponton gehoben und über den See hierher gebracht !

 

 

.... daher sah es bereits am 18. 7. wesentlich bebauter aus....


.... auch ein Zelt war hinzugekommen.
Während der Bauarbeiten als Aufenthaltsraum der Arbeiter, während der Dreharbeiten für die Komparsen.

Attention ! Vikings at work


Baumaterial - ordentlich beschriftet - liegt schon bereit

und im Unterholz verbarg sich dieses archaische Gefährt:
2 rohe Baumstämme, miteinander verbunden und am hinteren Ende auf eine Achse gesetzt - hiermit hat man offenbar die die aus Walchensee verschifften Hütten am flachen Ufer aus dem See gefahren.

 


 


Am 25. 7. stand auch Wickie´s Wohnhaus in groben Zügen.
Das Gebäude ist eine neue Kulisse, und bildet wieder den hinteren Abschluß des Dorfplatzes von Flake.
Es ist jedoch ca. 20m nach vorne gerutscht, wie überhaupt auffällt,
daß man Flake diesmal kompakter baut, und man mit einigen Häusern weniger auskommt.

Das einzige komplett abgebrochene Gebäude der ersten Kulisse - der Schafstall - entsteht ebenfalls neu,
jetzt halbwegs eingedeckt.


... und überall lief das Wasser. 2 Tage vorher gab es Unwetter mit sintflutartigen Niederschlägen, das Sträßlein von Urfeld herüber war mit Blättern und Ästen übersät, in Urfeld gab es etliche zertrümmerte Dachziegel /Dachfenster / Solarkollektoren zu sehen....

.... und der Seespiegel stieg um gut einen halben Meter. Der Bootssteg lugte grad noch aus den Fluten.
Von den sonnigen Fotos nicht täuschen lassen, ich habe die wenigen Wolkenlücken ausgenutzt....

 



An des Zauberschülers 30. Geburtstag war Wickies Wohnhaus in groben Zügen fertiggestellt.


Außerdem begann man, die Dorfkulisse mit ersten Acessoires zu verfeinern


Mit Badehose und Akkuschrauber



In der ersten Augustwoche kam dann noch der “Totempfahl” dazu, sowie ein Bauzaun beiderseits des Weges.


Der Schafstall ist fertig eingedeckt; das Gras auf dem Dach beginnt zaghaft zu sprießen...

 



Mitte August waren Gärtnerarbeiten an der Reihe....
Die Brotzeit findet nicht auf handelüblichen Biertischgarnituren statt,
sondern auf Wikingerkompatiblem Mobiliar.


..... selbst ein kleines Apfelbäumchen kommt zu Filmehren


 

Schon eine Woche vor Drehbeginn präsentierte sich das Filmset zu 95 Procäntä fertiggestellt....


Solange sich das Gewölk dekorativ im Hintergrund hält, ist ja nix dagegen einzuwenden.
Nur wenn es wochenlang flächendeckend den Himmel verfinstert, bin ich gaaaar nicht entzückt !

Ein freundlicher Mitarbeiter gestatte mir, kurz einmal ein paar Meter hinter den Zaun zu treten, so entstand diese Portraitaufnahme von Wickie´s Wohnhaus.

Microfinish am Bootssteg

wickie auf grosser fahrt filmlocation

wickie auf grosser fahrt drehort sachenbach


Kurz vor Abschluß der Arbeiten wurde zudem eine Umleitung des durch das Filmset führenden Wanderweges angelegt.
Das Set wird in einem Abstand von ca. 150m ohne Blickkontakt umrundet, jedoch kann man auch während der Dreharbeiten am Walchensee entlang wandern, da der direkte Durchgang in dieser Zeit gesperrt wurde.
( Bei den Dreharbeiten zum 1. Teil gab es einen Busshuttle zwischen Sachenbach und Niedernach )
Zwar nur ein schmaler Waldweg, an besonders schlechten Stellen mit Kiesauflage, aber es gibt sogar eine Brücke;
und an einer Stelle kommt man Flake´s Hinterhof sehr nahe, so entstand 30m abseits des Weges obiges Foto
von der Rückseite.

Feinarbeiten am Totempfahl, damit das nagelneue Ding auch nach uraltem Familienerbstück ausschaut.....
Für so etwas gibt es den schönen englischen Begriff “Weathering”


Entlang des Weges durch das Set stand ein Bauzaun, um penetrant Neugierige von Betreten abzuhalten.
Was irgendwelche Herrschaften in quietschigen Strampelanzügen natürlich nicht davon abhielt, mit ihren verdreckten Fahrrädern (pardon: Dööt-Baiks ... oder so ähnlich) dort reinzufahren.

Für die Fotos wurde das Objektiv durch die Maschen des Zaunes gesteckt. Die eine oder andere Verrenkung inclusive..

wickie auf grosser fahrt film location flake

wickie auf großer fahrt filmlocation

wickie auf großer fahrt drehort

wickie auf großer fahrt filmset flake

 

 


“Visit the location and feel the inspiration” :

Wie kommt man hin ? Das Sträßlein um Sachenbach firmiert zwar im Rang einer Staatstraße, ist jedoch nur ein geteerter Feldweg,
und daher für öffentlichen Verkehr gesperrt.
Man fährt mit dem Auto (B 11) oder RVO-Bus (Linie 9608) bis Urfeld, und geht dann eine gemütliche halbe Stunde zu Fuß; bzw. leiht sich im Urfelder Seestüberl ein Fahrrad.

Walchensee Flake Niedernach Drehorte Wickie auf grosser Fahrt


 

Der Weiler Sachenbach besteht zwar nur aus 2 Bauernhöfen, aber der Besucher muß nicht darben:

Von Mai bis Oktober ist hier ein Kiosk geöffnet:   

 

 

Drehort “Flake” in Sachenbach

 

Zwar ist Flake mit 7 Häusern im Vergleich zum Set von “Wickie und die starken Männer” um 3 Gebäude geschrumpft;
aber das Wikingerdorf ist kompakter zusammengestellt, und um etliches detaillierter;
m. E. absolut nicht zum Nachteil !

Die Dreharbeiten in Flake dauerten vom 31. 8. bis zum 12. 9. 2010, inclusive eines Nachtdrehs vom 3. auf den 4. 9.

Am 165. Geburtstag des “Kini”; und dem 80. von Sean Connery zeigte sich das Filmdorf fast fertig.
Der Bauzaun war verschwunden, der Weg durch einen Rollrasen abgedeckt, der zudem noch eifrig gewässert wurde.
wickie auf großer fahrt drehort

wickie auf grosser fahrt flake vicky vikingo viking
Vermutlich das einzige Rasenstück Mitteleuropas, das im “Sommer” 2010 künstlich bewässert wurde......

Sogar ein Gemüsebeet hat man hinter Ylvi´s Häuschen (“Fischerhütte”) angelegt - und das Grünzeug ist echt !
Vor dem Häuserl steht ein kleiner Apfelbaum.

wickie auf grosser fahrt flake
Rechts der Geißenstall, auch die Gerberei nimmt langsam ihre endgültigen Konturen an....

.... dasselbe gilt für den Schafstall
wickie auf grosser fahrt film location

wickie auf grosser fahrt haus halvar vicky vikingo viking

wickie auf grosser fahrt filmlocation flake walchensee

wickie auf großer fahrt flake

Man muß das Eisen schmieden, solange es noch heiss ist:
Dachte sich auch der Bootsverleih in Urfeld, der mit dem Text “Machen sie einen Bootsausflug zum Wikingerdorf Flake” auf einer Reklametafel warb. Mit dem Wadlaußenborder braucht man ca. 30 Minuten.

wickie auf grosser fahrt  film drehort

 

 

Am Abend des 25. 8 kam auch das Wikingerschiff im Schlepptau eines Bootes der Wasserwacht am Filmset an.
2 Tage später waren diverse Komplettierungsarbeiten im Gange.

wickie auf grosser fahrt wikingerboot freya

wickie wikingerboot wikingerschiff drachenboot knorr hugin walchensee


Für die Dauer der Dreharbeiten blieb der temporär renaturierte Weg durch das Filmset gesperrt.
Bei sperrigen Fahrzeugen; bzw. bei großem “Verkehrsaufkommen” wie am Schönwetterwochenende 11./12.9. wurde in Drehpausen kurz der Durchgang geöffnet.

Entlang des Baches auf der Nordseite wird ein Zaun errichtet.
Das kleine Boot im Vordergrund kennt man aus dem ersten Film: “Käpt´n, würden sie ein bitte noch ein Stückchen zu mir ranrücken?”--”Suchst Du Streit?”--”Nein, ich komm´ sonst nicht mit den Rudern ins Wasser”

 

29. 8. 2010 -- 2 Tage vor Beginn der Dreharbeiten

 vicky vikingo - vicky the viking

wickie auf grosser fahrt wikinger flake

wickie auf grosser fahrt drehort filmset

wickie auf grosser fahrt wikinger flake filmlocation
Da war der Rasen noch grün....

Bereichert hat man das Set mit etlichen Tieren, die von einem eigenen Betreuer versorgt wurden:
Hier die 5 Schafe - “Walliser Schwarznasen” eine aus dem Oberwallis stammende, alte Rasse, die schon seit dem 15.Jh bekannt ist.
Und mit ihren gedrehten Hörnern recht originell anzusehen sind.
wickie auf grosser fahrt filmset flake sachenbach


Gegenüber zogen 5 Geißen ein, im Eck hinter Halvars Haus standen 6 Highland - Cattle Rinder, eine Reihe Hühner vervollständigten den Flake - Zoo.

Freiwillige Verstärkung kam in Form der ortsansässigen Enten, die ungeniert selbst während der Dreharbeiten zwischen den gut 100 Leuten herumwatschelten, und gerne an einem aufgeplatzten Getreidesack an der “Gerberei” naschten. O-Zitat eines Beleuchters: “Natürliche Feinde haben die hier wohl keine...??”
. . . . . . . . . . . . . . .

Unvergeßlich eine Szene am Steg: ( Klappe ) - kurze Anweisung von Regisseur Christian Ditter
an Jonas Hämmerle -- - “Achtung - Und bitte !” .... QUAAK -- QUAAK -- QUAAK -- QUAAK -- QUAAK ... mit den Schwanzfedern wackelnd paddelte das Federtier sehr zufrieden mit sich selbst von dannen....
. . . . . . . . . . . . . . .

Und jetzt noch eine herrliche Anekdote mit unfreiwilliger Beteiligung von Gisa Flake, die wieder Tjures Frau spielt.
Mit anderen Komparsen stand ich am Steg, um auf den nächsten Einsatz zu warten - Nic & Gisa standen nahe bei uns ebenfalls parat.
Eine ältere Dame, die sich im Wickie-Universum wohl nicht so auskannte, fragte mich, wer und was die beiden da vorne seien. Meine Antwort: " Rechts, das ist Tjure, der Zimmermann - das ist der, der sich immer mit Snorre rauft.
Und daneben, das ist seine Frau. Die Schauspielerin heißt übrigens mit Nachnamen genauso, wie diese Ortschaft hier"
Worauf mich die Dame ganz erstaunt anschaut und fragt: " Wikingerdorf ???"
. . . . . . . . . . . . . . .

Die Freya mit dem Gipfelpaar Fahrenberg ( 1627m,links ) und Herzogstand ( 1731m, rechts )
wikingerschiff freya walchensee vicky vikingo viking

wickie auf großer fahrt wikingerdorf flake film set
Am Wochenende zwischen den beiden Drehwochen konnte das Set besichtigt werden.

Am ersten Drehtag und in der Nacht zuvor schüttete es in Strömen, das Set war völlig aufgeweicht, und das gesamte Team versank bis unter die Knöchel im Baaz -- absolut schauderhafte Bedingungen selbst für alte Hasen des Gewerbes.
 Sogar der Schafstall wurde temporär als Unterstand genutzt.
Aber nach dem traumhaften Finale am Wochenende 11. / 12. 9. nahmen´s alle Beteiligten wieder mitHumor;
 jedenfalls ging dieser 31. 8. 2010 als die “Schlammschlacht von Flake” in die Filmgeschichte ein 

Noch waren die Reste des Nachtdrehs vom 3. / 4. 9. zu bewundern ( Drehschluß: 3:00 Uhr )
wickie auf grosser fahrt wikingerdorf flake filmset


Blick vom Herzogstand mit der Freya in der Bucht vor Flake; der markante Gipfel ist der 2195m hohe Guffert.

Wikingerexperte Burghard Pieske lobte die Standortwahl des Filmsets: Wenn die Wikinger zum Walchensee gekommen wären, hätten sie sich vermutlich dort angesiedelt. Die von 3 Seiten geschützte Lage, zudem am Ende einer Bucht, das flach auslaufende Ufer, der Bach, sowie Weiden für das Vieh in der unmittelbaren Nähe.

Der Drehort für den Spielfilm “Die Wikinger” vom 1958 und der Serie “Tales of the Vikings” von 1959/60 war ganz rechts an der Stelle, wo die Uferlinie hinter dem Bergrücken verschwindet.

Im Umfeld der Dreharbeiten zu “Wickie” erwähnt man gerne, daß hier bereits für den Film “Die Wikinger”
mit Tony Curtis, Kirk Douglas und Janet Leigh einige Einstellungen gedreht wurden - z.B. unmittelbar zu Beginn des Filmes.
Leider sind das keine Szenen, die eindeutig nach Walchensee aussehen.

 Die Aufnahmen mit dem Wikingerdorf entstanden damals alle im norwegischen Hardangerfjord,
die am Ende des Filmes gestürmte Burg ist das Fort La Latte nahe Plevenon in der Bretagne.
In Norwegen mußte man sich während der Dreharbeiten mit einer anhaltenden Schlechtwetterphase und zuletzt einem Streik der Komparsen herumärgern, so zog man kurzerhand zum Walchensee um.
Die Innenaufnahmen für diesen Film sind in Geiselgasteig entstanden, da war man eh vor Ort...

Die Serie “Tales of the Vikings” u.a. mit Christopher Lee, Lex Barker u.v.a. ist 1959/60 vollständig hier entstanden; vom Walchensee nach Isengard (bzw. den Pueblos der Apachen) ist es folglich nicht weit.....  :-)
Diese Serie war der direkte TV-Nachfolger des erfolgreichen 1958er Filmes, heutzutage würde man das als Spin-off bezeichnen.
Man verwendete sogar Kostüme & Ausstattung wie die 3 Boote hier gleich weiter.

Heute ist die Stelle völlig zugewachsen, aber ein beliebter Spot für die Kite-Surfer ...

 

Dreharbeiten; hier mit Wickie höchstpersönlich am Steuer
wickie auf grosser fahrt wikingerboot hugin

wikingerboot freya walchensee wickie auf grosser fahrt
Eine kleine Spiegelei im ruhigen Wasser des frühen Vormittages

siehe auch: Wikingerboot & Wikingerboot Wallpaper

 

Die Fischerhütte ...


... und Halvars Haus

 

 


Schon 6 Tage nach Drehschluß war der Schafstall das einzige Gebäude, daß noch stand.
Die 5 aus Walchensee ausgeliehenen Hütten waren wieder zurücktransportiert worden.....

.... während man hier die Reste von Halvars Haus auflädt.


Sic transit gloria mundi

Ende Oktober waren ruhigere Zeiten eingekehrt - und härtere für die Enten ...


... die im Dezember allesamt auf die andere Seeseite gewechselt waren.

 

 

Jachenau - das Sonnental

 

Malta & Gozo

 

Auch in “Wickie auf grosser Fahrt” werden die Szenen auf See wieder in den Mediterranean Film Studios gedreht.
Die Spezialität dieses Studios ist ein 122 x 92 Meter großes und knapp 2m tiefes Wasserbecken, in dem man Szenen
“auf hoher See” trockenen Fußes drehen kann.
Das Becken liegt auf einer Geländestufe direkt am Meer, und hat vollständig geflutet seeseitig keine sichtbare Einfassung,
der Blick geht optisch nahtlos ins offene Meer über.

Noch im Mai 2010 lag der in Malta verblieben Rumpf des ersten Wickie-Filmes im Studiogelände, und für die Dreharbeiten des zweiten Filmes ist ein weiterer Rumpf gebaut worden.

Die Studios sind offiziell nicht zu besichtigen, aber an diesem Tag herrschte Ruhe auf dem Gelände, und ein freundlicher Mitarbeiter begleitete mich zu einem gaaaanz kurzen Besuch, um schnell ein Bild zu machen.


Von der Straße kann man einen Blick auf die Wasserbecken werfen;
direkt davor waren im Oktober 2011 noch die Fake-Felsen aus der Schlucht des Odin eingelagert.
( Diese Pappmachefelsen stellen keine wirkliche Gefahr für die Schiffahrt dar - echte Felsen hingegen schon, wie die “Costa Concordia”, die hier zufälligerweise durchs Bild fuhr, wenige Monate nach diesem Foto am eigenen Rumpfe schmerzlich erfahren mußte... )
Die Buslinie 3 nach Ix-Xghajra fährt halbstündlich zum Fort Rinella, direkt am Studiogelände.
Das Fort ist zu besichtigen, es beherbergt die größte jemals gebaute Vorderladerkanone,
die “Armstrong 100 to Gun” mit einem Kaliber von 43cm.

Direkt neben dem Geschütz liegt eine Aussichtsplattform, von der man einen guten Einblick in das Studiogelände hat;
hier auf das entleerte Hauptbecken.....


.... und auf diverse eingelagerte Wasserfahrzeuge (Mai 2012)

und hier noch eine Panoramaansicht mit Kanone, Wikingerbooten & Wasserbecken

 

Auf Malta wurde den ganzen Oktober 2010 im Studio gedreht, zum Abschluß kam die Begegnung mit den Walküren
im Bereich der Golden Bay und der Anchor Bay hinzu.

 

Das Team logierte wie im ersten Teil im “Excelsior”

 

Mediterranean Film Studios

 

 

 

Ghajn Tuffieha Bay

In der Nordwestecke von Malta findet ein Teil der Begegnung mit den Walküren statt;
denn hier in der Ghajn Tuffieha Bay gehen die Wikinger an Land.
Zusammen mit der unmittelbar benachbarten Golden Bay einer der beliebtesten Badeplätze in Malta.
Der feine und breite Sandstrand ist bei der zu 97,5% felsigen Küste der Mittelmeerinsel eine rare Ausnahme.

Hier treibt ein Faß in den Wellen.....


... und hier gehen die Wikinger Snorre´s Fußtappern nach.
Das wäre doch schon wieder eine schöne Gelegenheit für Ulme´s Gesangskünste - “Deine Spuren im Sand....”

Heutzutage findet man hier keine Walküren mehr - die sind allesamt in das Vergnügungsviertel um San Giljan umgezogen


“Wir wurden leider geblitzt...”

Witzigerweise schwappte bei meinem Besuch im Oktober 2011 schon wieder ein Faß in der anrollenden Dünung hin und her:
Hier war ein Schiffbruch - Set für “Sinbad “ aufgebaut.


Und ein Panoramabuidl dieses herrlichen Fleckens Erde gibt es hier auch

Mein Lieblingszitat an dieser Stelle steuert Tjure bei: “Viel Sport und kein Fleisch - den Trick muß ich meiner Frau verraten”

Busverbindung: 23 ab Valletta (halbstündlich), 101/102 ab Circewwa & Mellieha (stündlich)
Haltestelle “Riviera”

 

 

 

Anchor Bay / Popeye Village

Wenn die Wikinger von den Walküren beinahe von der Klippe gestoßen werden, ist das in Sichtweite des “Popeye Village”
an der Anchor Bay gedreht worden.


Eine Horde angriffslustiger Walküren.....

... und wenn man sich hier nur umdreht, sieht man das pittoresk in einen Klippenabbruch hineingebaute Sweethaven.
“Popeye” war 1980 ein frühes Beispiel für eine Realverfilmung einer Comicfigur (mit Robin Williams in der Hauptrolle)

Geblieben ist das Filmdorf “Sweethaven”, daß man als Touristenattraktion stehenließ und besichtigt werden kann.
Ein Gebäude des Komplexes am Kassenhäuschen beherbergte während der “Wickie” Verfilmung Kostüm und Maske, wie mir die sehr freundliche & hilfsbereite Crew des Filmdorfes (Popeye himself inclusive) mitteilte.


Auch die Aussicht von der Walkürenklippe von Gozo (links) bis Sweethaven gibt es als Panorama

Vom der Mellieha Bay gibt einen Kleinbus, der halbstündlich hin- und herfährt; oder etwa 15 Minuten zu Fuß.

 

Website Popeye Village
 

Busfahrpläne von Malta Public Transport

 

Malta Drehort Wickie auf grosser Fahrt

 

 

Deisenhofen

 

Ab 14. 9. 2010 drehte man für ca. eine Woche im Deisenhofener Forst, u.a. beim Klettergarten.
Hier kommen die Wikinger gleich am Anfang des Filmes einigen Rittern in die Quere (oder umgekehrt...).

“Zu wem gehört das kleine Mädchen da ?” -- “Ich bin kein Mädchen” -- “ Schnauze !”


Hier lagert eine Schar Ritter ...

.... beobachtet von den Wikingern ....


... und hier bekommen die Pferde einen Klaps aufs Hinterteil ( sozusagen das KERS der Wikingerzeit...)

Als Gustostückerl wird dem Kinogänger hier ein Anschlußfehler serviert:
Ein Ritter nimmt Wickie den Helm ab, und bekommt dafür von Halvar ordentlich eins auf die Glocke....
Der Ritter fällt daraufhin rückwärts um - und Wickie hat in der nächsten Einstellung seinen Helm wieder auf.

 

Die unmittelbare Umgebung der Location ist geschichtsträchtiger Boden: Neben einer Römerstrasse (Via Julia) finden sich hier auffallend viele Keltenschanzen.

 

....................................................

Jeweils wenige Wochen nach “Wickie” gedreht & gestartet:
Auch in “Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel” ist diese Stelle - diesmal tief verschneit - zu sehen.
Hier steht Niklas Julebukk´s Wohnwagen nach erzwungenem Umzug gut versteckt im Wald....

 Und die sonstige Nachbarschaft ist auch nicht ohne - in Oberbiberg steht das Gasthaus Kandler, das in der bayerischen Kultkomödie “Wer früher stirbt, ist länger tot” eine zentrale Rolle spielt - selbst der Pumuckl geisterte hier schon herum...
Regisseur Marcus H. Rosenmüller drehte 5 Jahre später direkt gegenüber mit “Sommer in Orange” eine weitere Komödie, diesmal läßt er zwei Kulturen aufeinanderprallen....

Deisenhofen

 

 

Burghausen

 

In der Burg, seit 1779 unmittelbar an der Grenze zu Österreich, entstanden viele Szenen auf Sven´s Burg.
Gedreht wurde ab 5. November 2010 im Pulverturm, ab 10. November 4 Tage in der Hauptburg.

Sie ist mit 1051,02m und 6 Innenhöfen die längste Burg der Welt, und in dieser “Disziplin” offiziell im
Guiness Buch der Rekorde verzeichnet.

burghausen burg filmlocation drehort wickie auf grosser fahrt
Ein Drehort war im Erdgeschoss des Palas, in den Gewölben des Zehrgadens. Hier erfand Faxe den Domino-Day.

Halvar: “ Mir nach, Männer !” Wickie: “Aber das ist die falsche Richtung !” -- Halvar: “Papperlapapp, ich bin der Chef !” - Ulme: “Wir sitzen in der Falle” - Tjure: “Mal wieder” - Halvar: “ Männer von Flake ! ..... Wir sind leider aufgeschmissen”
 

“Die Gaukler sind da !” Hier am Tor der Hauptburg erschleicht sich die Wikingertruppe unter Vorspiegelung falscher Tatsachen Einlaß in die Burg.
Hinter dem Tor bekommt die verkleidete Wikingertruppe den freundlichen Hinweis: “Zum Gaukeln zweiter Hof links...”
Dieselbe Stelle - anderer Film, aber nicht weniger amüsant - hier bekommt D´Artagnan in der 2011er Version
der “3 Musketiere” einen Strafzettel aufgebrummt

burghausen burg filmlocation wickie auf grosser fahrt
Eine Etage tiefer: Auch der Halsgraben direkt vor dem Eingang zur Hauptburg diente als Filmlocation.
Diese Stelle beim ersten Befreiungsversuch aus dem Verlies mit Wickie und einem Esel zu sehen.
Wobei das kritische Bremsverhalten des Grautieres fatal an die Münchner S-Bahn im Herbst erinnert. :-))

Der Burghof ist nur einmal kurz bei der Ankunft der “Gaukler” zu sehen.
Er doubelte schon in “Die drei Musketiere” einen Pariser Marktplatz des 17. Jh.
Aramis, Athos, Porthos, & D´Artagnan: Vergeßt Richelieu ! Jetzt kommt die wahre Bedrohung ! Sven..... !!
burghausen burg filmlocation drehort wickie auf grosser fahrt

burghausen burg drehort wickie auf grosser fahrt
... dessen ganzes Bösewicht - Arsenal schon parat liegt.

Flagge zeigen ! Dachte sich auch die Truppe im Catering - Truck
götterspeisen catering wickie auf grosser fahrt

burghausen pulverturm filmlocation drehort wickie auf grosser fahrt
Der 1533 erstmals erwähnte Pulverturm während der Dreharbeiten;
dank der 5m dicken Mauern im unteren Bereich bleiben trotz 18m Durchmesser in Inneren nur noch 8m übrig.
Ein Teil der Szenen in Sven´s Residenz wie das Schlafgemach sind hier drinnen am 5. / 6. 11. 2010 entstanden.
Man muß sich die sarkastische Doppeldeutigkeit mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein massives, wohlweislich etwas abseits gelegenes Gebäude mit passendem Namen zur Aufnahme von gefährlichem, höchst explosivem Inhalt;
und was steckt drin ? Sven !

 

 

Schon in der Jungsteinzeit war der Burgberg besiedelt, und bereits im 1./ 2. Jh. vor Christus existierte hier eine keltische Abschnittsbefestigung. Erste Ausbauten zu einer klassischen Burganlage erfolgten im späten 11. Jh.
Nach der ersten bayerischen Landesteilung 1255 folgte unter Herzog Heinrich XIII. ein kompletter Neubau als Zweitresidenz, aus dieser Zeit stammt die älteste erhaltene Bausubstanz in der Hauptburg.
Die endgültige Ausdehnung war 1387 erreicht, und das weitgehend heutige Aussehen der Burg um 1490.
Wichtigster Bauherr jener Zeit war Herzog Georg der Reiche (“Landshuter Fürstenhochzeit”)

burg burghausen bayern
Die vollständig erhaltene Altstadt von Burghausen mit der darüber thronenden Burg - ein sehenswertes Ensemble

Die Hauptburg am südlichen Ende des Bergrückens, fotografiert vom österreichischen Ufer
burghausen burg filmlocation drehort wickie auf grosser fahrt

burghausen burg filmlocation drehort wickie salzach

burghausen burg filmlocation drehort wickie auf grosser fahrt
Die Westseite der Burganlage in ganzer Länge; davor der Pulverturm auf der flacheren Landzunge des Eggenberges.
Dieser Buckel ist Teil einer trockengefallenen Salzachschleife, die auch den Burgberg vormals vollständig umfloß.
Der Wöhrsee ist das letzte Relikt des früheren Flußverlaufes.

Das Georgstor und der dahinterliegende 1. Vorhof diente wenige Wochen vor “Wickie”
als Meung - Location in “Die drei Musketiere”...
burghausen burg georgstor drehort wickie auf grosser fahrt

burg burghausen drehort die drei musketiere

 

offizielle Seite mit sehenswertem virtuellem Rundgang !!

tourismus burghausen logo

Hotel direkt am Stadtplatz

 

 

Niedernach

 

Hier drehte man die allererste Szene des Filmes, wie die Wikinger an Land gehen.

Am späten Nachmittag des 11. 9. verließ die Freya ihren Liegeplatz in “Flake” und lief mit Filmausrüstung beladen aus.
Begleitet von Booten der Wasserwacht ging es an der einzigen Insel des Walchensees - Sassau - vorbei bis zum Südufer.
Suchbild: Hier ist ein Wikingerboot versteckt.....

leider hatte ich kein längeres Objektiv dabei....

Etwa 1 km westlich von Niedernach blieb das Boot dann im ufernahen Bereich liegen.
Vom Wikingermarkt in Walchensee konnte man später den Einsatz einer Rauchmaschine, nach Einbruch der Dunkelheit noch eine Weile Scheinwerfer beobachten.

Unten die Stelle, an der Wickie versucht, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten....

Die Stelle läßt sich leicht finden; an der mautpflichtigen Privatstraße, die am Südufer entlangführt, gleich bei der Kilometermarkierung 3,0.

 

Alaska

 

In diversen frühen Pressemitteilungen wurde Dänemark, und somit die dänische Insel Grönland als Filmlocation genannt.

Die letztlich im Film verwendeten arktischen Hintergrundbilder stammen aus Alaska.

 

"Die im Film verwendeten Tiere und Wikinger wurden während der Dreharbeiten von Fachleuten betreut und in keiner Weise mißhandelt."  ( Zitat aus dem Abspann...)

Gag am Rande zum Thema “Nomen est Omen”

Halvar von Flake wird von Waldemar Kobus gespielt;
der Vorname leitet sich aus dem Althochdeutschen “Waltern” (=Herrschen) und “Mari” (=berühmt) ab.
Waldemar heißt also schlichtweg “berühmter Herrscher” -- Passt !!!

 

 

Hier gibt es GPX-Dateien verschiedener Filmlocations

 

 

 

 

 

 

 

Home   Buenos Dias   Bibi und Tina   Der Brief für den König   Drehorte diverse   Drei Musketiere (2011)   Fünf Freunde   Eine ganz heisse Nummer   GPS

Harry Potter   Heidi (2015)   Herr der Diebe   Honig im Kopf   König Laurin   Mara und der Feuerbringer   Ostwind   Der Schatz der weissen Falken

Schtonk   Sommer in Orange   Tischlein deck dich   Und Äktschn   V 8   Die Vampirschwestern   Wer früher stirbt, ist länger tot

Wer´s glaubt, wird selig   Wickie und die starken Männer   Wickie auf grosser Fahrt   Wickie III   Wie Brüder im Wind